Versehen

Kosovo-Regierungschef gratuliert Katholiken zum Osterfest

Der muslimische Kosovo-Regierungschef Hashim Thaci hat seinen katholischen Landsleuten statt zu Weihnachten offenbar versehentlich zum Osterfest gratuliert.
4 Kommentare
Hashim Thaci. Quelle: AFP

Hashim Thaci.

(Foto: AFP)

Pristina„Ostern gehört zu den wichtigsten Feiertagen der christlichen Welt“, heißt es nach einem Bericht des Radiosenders KIM bei Pristina vom Sonntag in einem Grußwort von Thaci: „Diesen großartigen Feiertag begeht eine der größten Religionen der Menschheit im freien, selbstständigen, souveränen und demokratischen Kosovo“, schrieb Thaci.

  • dpa
Startseite

4 Kommentare zu "Versehen: Kosovo-Regierungschef gratuliert Katholiken zum Osterfest"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • War der überhaupt in der Schule oder kann er nur Krieg und Verbrechen und das besonders gut !

  • Hat der Organhändler überhaup eine Ahnung von irgendwas? Laßt noch einmal die Serben da rein, dann hat sich diese Ministaatenparodie erledigt.

  • Nun ja, die Absicht zählt:-)

  • wenn er auch die ev and andere gemeint hätte, wär ich jetzt echt sauer !

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%