Aus aller Welt

_

Versteigerung: Halbe Million für einen der ersten Apple-Computer

Ein Vermögen für einen 35 Jahre alten Computer: Ein anonymer Käufer aus Asien hat für über eine halbe Million einen Apple I ersteigert. Der Computer kommt signiert – und mit einem Brief von Steve Jobs.

Bild aus alten Tagen: Steve Jobs und Steve Wozniak beim Tüfteln. Quelle: Reuters
Bild aus alten Tagen: Steve Jobs und Steve Wozniak beim Tüfteln. Quelle: Reuters

Köln/BerlinEiner der ersten Apple-Computer aus dem Jahr 1976 hat bei einer Auktion am Samstag gut eine halbe Million Euro eingebracht. Die 516.461 Euro sind ein neuer Rekord für einen Apple I, der Käufer aus Fernost wolle anonym bleiben, teilte das Kölner Auktionshaus Breker mit. Es sei einer von nur sechs weltweit bekannten noch funktionierenden Apple-Computern der ersten Baureihe.

Anzeige

Der Apple I, den die beiden Mitgründer Steve Jobs und Steve Wozniak in der Garage von Jobs' Eltern zusammenbauten, bestand nur aus der Platine und hatte weder Gehäuse noch Tastatur oder Monitor. Der Preis betrug damals 666,66 Dollar. Der am Samstag verkaufte Apple I trägt eine Signatur von Wozniak und ihm liegt ein Brief von Jobs bei. Schon im vergangenen Herbst kam ein Apple-I-Set bei dem Auktionshaus auf gut 490.000 Euro.

  • Die aktuellen Top-Themen
Erneute Panne: U-Boot musste Suche nach MH370 abbrechen

U-Boot musste Suche nach MH370 abbrechen

Dieses unbemannte U-Boot hat kein Glück: Erst beförderte eine Sicherheitsmechanismus es an die Oberfläche, nun hatte es ein technisches Problem. Es ist der letzte Versuch, das Wrack der verschollenen MH370 zu finden.

Südkorea: Fähre mit knapp 500 Menschen an Bord gesunken

Fähre mit knapp 500 Menschen an Bord gesunken

In Südkorea ist eine Fähre mit Hunderten Schülern gesunken. Bei der Rettungsaktion waren Dutzende Schiffe und Hubschrauber im Einsatz. Bislang gab es vier Tote, mehr als 300 Menschen werden vermisst.

Pistorius-Prozess: Gefangen im Netz der Widersprüche

Gefangen im Netz der Widersprüche

Paralympics-Star Oscar Pistorius muss sich wegen Mordes an seiner Freundin vor Gericht verantworten. Er verstrickt sich in Widersprüche, die an seiner Unschuld zweifeln lassen. Er könnte auch ein Waffennarr sein.

  • Business Wetter
Eine junge Dame wirbt für Parship

Wer passt zu mir?

Finden Sie jetzt den passenden Partner. Partnersuche nur mit PARSHIP!