Aus aller Welt

_

Von Pausenbrot bis Dauer-TV: Das sind die verrücktesten Weltrekorde

In Hamburg belegen Schüler ein Pausenbrot, das für rund 300 Kinder reicht und in Ingolstadt stellen Menschen das Bild eines Riesen-Rollators nach. Die Bestleistungen von Unterwasser-Hochzeit bis Dauerfernsehen.

Bild 1 von 21

Das längste Pausenbrot gab es an einer Hamburger Schule zum Frühstück. In Hamburg-Harburg können sich die 24 Schüler nun „Deutsche Pausenbrot-Meister“ nennen: Mit Unterstützung des Hamburger Konditormeisters Thomas Horn haben sie das 30 Meter lange Pausenbrot zubereitet. Es reichte als Frühstück für 300 Mitschüler und war mit Butter, Käse und Putenbrust belegt. Die Aktion war Teil der Initiative „Gesundes Pausenbrot“ von Kerrygold. Mit insgesamt 100.000 Kinder beteiligen sich national 350 Schulen an der Kampagne.

Bild: Kerrygold