Vorfall in Maryland Schüsse in der Nähe von NSA-Zentrale – Trump ist informiert

US-Medien zufolge soll es auf dem NSA-Gelände eine Schießerei gegeben haben. Präsident Donald Trump wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.
Update: 14.02.2018 - 15:54 Uhr Kommentieren
Bislang ist nichts über die Hintergründe bekannt. Quelle: dpa
TV-Bild des Zwischenfalls

Bislang ist nichts über die Hintergründe bekannt.

(Foto: dpa)

Fort MeadeBei einem Zwischenfall in der Nähe des Hauptquartiers des US-Geheimdienstes NSA in Fort Meade im Bundesstaat Maryland ist es offenbar zu einer Schießerei gekommen. Dabei wurden Berichten zufolge bis zu drei Personen verletzt. Ein Mann sei festgenommen worden, hieß es beim Sender CBS.

Die NSA veröffentlichte ein Statement, wonach die Situation unter Kontrolle sei und der Zwischenfall untersucht werde. Laut einer Sprecherin des Weißen Hauses wurde US-Präsident Donald Trump von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt. Bislang hat er sich aber nicht persönlich geäußert.

Fernsehbilder aus einem Hubschrauber zeigten einen schwarzen SUV mit Einschusslöchern in der Windschutzscheibe, der offenbar mit einer Betonbarriere mit der Aufschrift NSA kollidiert ist. Auf den Bildern war auch eine Person zu sehen, die von Polizisten umringt auf dem Boden saß.

Das NSA-Gelände ist nicht zum ersten Mal Schauplatz eines tödlichen Vorfalls. So gab es im Jahr 2005 ein Todesopfer, als zwei Personen versuchten, unerlaubt auf das Gelände zu gelangen. Die Polizei hatte daraufhin das Feuer eröffnet.

  • afp
  • rtr
  • jur
Startseite

0 Kommentare zu "Vorfall in Maryland: Schüsse in der Nähe von NSA-Zentrale – Trump ist informiert"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%