Vulkanausbruch auf BaliInferno im Paradies

Auf Bali droht der Vulkan Agung auszubrechen. Eine kilometerhohe Aschesäule verhindert den Flugverkehr, Lava- und Schlammströme gefährden 100.000 Menschen. Auch Tausende Touristen sitzen auf der „Insel der Götter“ fest.

  • 3

    Kommentare zu " Vulkanausbruch auf Bali: Inferno im Paradies"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • So , so , er droht auszubrechen !
      UNd wie kann er besänftigt werden ?
      Beten oder Ablassbriefe kaufen ?

    • +++ 15.41 Uhr: Glyphosat-Zulassung um fünf Jahre verlängert +++

      Die EU-Länder haben der Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat für weitere fünf Jahre zugestimmt. Dies teilte die EU-Kommission soeben mit. Das in der Landwirtschaft breit eingesetzte Mittel steht unter anderem im Verdacht, krebserregend zu sein.

      Endlich mal gute Nachrichten

    • Tja sowas kommt schon mal vor. Vulkanausbrüche gehören nun mal zur Erde dazu. Da muss der dumme Mensch mal zurückstecken und Rücksicht nehmen...

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%