Wahrscheinlich Werk von Brandstiftern: Buschbrände bedrohen Sydney

Wahrscheinlich Werk von Brandstiftern
Buschbrände bedrohen Sydney

Ein Ring von Buschbränden bedroht am Freitag die australische Millionenstadt Sydney. 500 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen im Norden, Süden und Westen der Metropole, melden australische Medien.

HB SYDNEY. Hunderte Bewohner von Vororten Sydneys wurden aufgerufen, sich auf mögliche Evakuierungen vorzubereiten. Feuerwehrsprecher Cameron Wade sagte, er sei sich fast sicher, dass die Feuer das Werk von Brandstiftern seien.

Neun Löschflugzeuge unterstützten aus der Luft die Einsatzkräfte, die mit Dutzenden von Feuerwehrwagen angerückt waren. Nach den Worten von Sprecher Wade konnten die Flammen im Norden Sydneys bislang von Häusern fern gehalten werden. Dies könne sich aber ändern, wenn der Wind wieder stärker werde. Im Ku-ring-gai-Nationalpark seien bereits 600 Hektar verbrannt. Ob die Feuer erfolgreich eingedämmt werden könnten, hänge vor allem vom Wetter ab, sagte Wade.

Die Buschfeuersaison in Australien ist in diesem Jahr im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Jahren bislang glimpflich verlaufen. 2003 waren bei verheerenden Bränden hingegen sieben Menschen getötet und rund 500 Häuser in Schutt und Asche gelegt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%