Warnung der Sparkasse
Türkische Lira ärgert Automatenaufsteller

Genau hinschauen sollten Verbraucher bei Zwei-Euro-Münzen, warnt die Sparkasse Wuppertal, den es könnte sich um eine der neuen türkischen Ein-Lira-Münzen handeln, die sehr ähnlich aussehen, aber nur ein Fünftel des Wertes haben.

HB DÜSSELDORF. Auf dem Markt sind die Münzen seit der Einführung der neuen Währung in der Türkei Anfang des Jahres. Doch schon jetzt haben sich bei der Wuppertaler Sparkasse gleich säckeweise solche Münzen gesammelt. Vermutlich hätten Urlauber diese Münzen mitgebracht. Aufgefallen sind die Münzen beim maschinellen Eintausch großer Münzmengen, bei der die Sparkasse dann die Annahme für die türkischen Lira verweigerte.

Die Münzen passten auch in eine Reihe von Automaten, beispielsweise einige Zigarettenautomaten, heißt es bei der Sparkasse. Dies sei wohl herstellerabhängig. Ähnliche Probleme wie mit der türkischen Lira gab es in der Vergangenheit auch schon mit anderen Münzen, beispielsweise der 500-Lira-Münze bei der Einführung des Euros.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%