Was man für die Jagd auf den Lotto-Jackpot wissen sollte
Die Lotto-FAQ

Deutschland im Lotto-Fieber: Auf sage und schreibe 43 Mill. Euro ist der Jackpot mittlerweile angewachsen wird. Millionen Menschen werden erneut ihr Glück versuchen. Nachfolgend die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Thema,

1. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um den Jackpot zu knacken?

Nur wer sechs Richtige plus Superzahl richtig tippt, bekommt den Jackpot. Bei „bloß“ sechs Richtigen sind aber auch lukrative Gewinne zu erwarten, wie die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg prophezeit. Die Superzahl selbst ist schon auf dem Spielschein (letzte Ziffer der Losnummer) vermerkt. Wer hier abergläubisch ist und eine bestimmte Ziffer ausschließen möchte, muss sich den richtigen Spielschein suchen. Mit 190 Treffern war übrigens die vier seit Einführung der Superzahl im Dezember 1991 am erfolgreichsten.

2. Wie stehen die Chancen auf den Hauptgewinn?

Rein rechnerisch liegt die Chance, sechs Richtige samt Superzahl korrekt vorherzusagen, bei 1 zu 140 Millionen.

3. Kann der Jackpot ohne Ende weiterwachsen, sollten die Tipper auch künftig daneben liegen?

Nein, spätestens nach der 15. Ausspielung am 12. Dezember findet eine „Zwangsausschüttung“ statt, wenn abermals niemand sechs Richtige mit Superzahl vorhergesagt hat. Die Teilnahmebedingungen sehen vor, dass dann Tipper mit „nur“ sechs Richtigen ohne Superzahl zum Zuge kommen.

4. Was war bislang die längste Zeit ohne Hauptgewinn?

Von September bis Oktober 2006 wuchs der Jackpot in zwölf Ausspielungen auf über 37 Mill. Euro an. In der zwölften Ziehung war dann ein Krankenpfleger aus Nordrhein-Westfalen der glückliche Gewinner. Sollte der aktuelle Jackpot am Samstag nicht geknackt werden, wäre ein Rekordzeitraum ohne Hauptgewinn erreicht.

5. Wie hoch ist die bisherige Rekordgewinnsumme?

Im vergangenen Jahr waren im Topf 37,7 Millionen, als der richtige Tipp abgegeben wurde. Sollte der jetzige Jackpot vor der Zwangsausschüttung abgeräumt werden, wäre das die Bestmarke. Der Negativrekord wurde am 25. April 1984 verzeichnet, als 69 Spieler sechs Richtige tippten (damals existierte die Superzahl noch nicht) und jeweils „nur“ 16 907 DM (umgerechnet rund 8 600 Euro) erhielten.

Seite 1:

Die Lotto-FAQ

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%