Wetter
Deutschland schwitzt bei Superhitze

Dieser Sommer ist ein launischer Spätzünder, doch jetzt ist er da: der heißeste Tag des Jahres. Heißluft aus dem Süden hat die Temperaturen auf Jahreshöchstwerte getrieben und für einen echten Hundstag gesorgt. Schon am Morgen war es im Westen 27 Grad heiß, in Aachen zeigte das Thermometer um 11 Uhr knapp 30 Grad.

HB OFFENBACH. Mittags wurde an zahlreichen Orten zwischen dem Bodensee und Bremen die 30 Grad-Marke überschritten. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach warnte für fast ganz Deutschland vor extremer Wärmebelastung, ausgespart blieb nur die Ostseeküste. Der zunehmende Feuchtigkeitsgehalt in der Luft ließ die "gefühlte" Temperatur auf mehr als 38 Grad steigen.

In Nordrhein-Westfalen gab es an vielen Schulen hitzefrei, manche ersparten den Schülern immerhin die Hausaufgaben. Zoo-Tieren wurde die "Affenhitze" mit gefrorenem Früchtetee und Obst aus der Tiefkühltruhe erträglicher gemacht. Im Zoo von Neuwied in Rheinland- Pfalz erfrischten sich die Pinguine am Rasensprenger. "Die nutzen das toll, die laufen da immer wieder durch", sagte der stellvertretende Zoodirektor Mirko Thiel. Wie die Menschen flüchteten die Tiere an kühle Plätze: "Bei dem Wetter sitzt kein Tier in der prallen Sonne", sagte Saarbrückens Zoodirektor Richard Francke.

Auch Menschen suchten Erfrischung im Schatten oder im Wasser. Der Bodensee lockte mit Wassertemperaturen von über 23 Grad. Die aktuellen Werte bleiben dennoch hinter den Rekorden des Hitzesommers 2003 zurück, als das Bodensee-Wasser Mitte August 26 Grad warm war.

Der deutsche Hitzerekord von 40,2 Grad, der im Supersommer 2003 gleich an zwei Orten - Freiburg und Karlsruhe - gemessen wurde, war nach Einschätzung der Meteorologen nicht in Gefahr. Dazu brauche es eine längere Hitzeperiode.

Seite 1:

Deutschland schwitzt bei Superhitze

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%