Wetter
Wetter bleibt wechselhaft

Das einzig Beständige am Wetter in den nächsten Tagen ist seine Unbeständigkeit: Was die Meteorologen an Sonne, Wolken und Gewitter für die restliche Woche vorhersagen.

HB FRANKFURT/BOCHUM. Das Wetter bleibt in den nächsten Tagen wechselhaft. Der Donnerstag gestaltet sich in ganz Deutschland unbeständig. Vor allem im Süden sowie im Westen des Landes ist der Himmel oft wolkenverhangen. Verbreitet sind Schauer und einzelne Gewitter zu erwarten, vor allem jedoch in Bayern und im Bergland von Nordrhein-Westfalen.

Die längsten sonnigen Abschnitte gibt es östlich der Elbe, in der Lausitz überwiegt zumeist sogar der Sonnenschein. Der Wind weht mäßig, teilweise auch lebhaft aus westlichen Richtungen, und die Höchstwerte liegen laut Wetterdienst Meteomedia zwischen 17 und 22 Grad, im Osten wird es mit bis zu 24 Grad eine Spur wärmer.

Am Freitag setzt sich das unbeständige und schaueranfällige Wetter fort. Vor allem im Westen und Süden sowie im Erzgebirge gehen wieder einige Regenschauer nieder. Mitunter sind auch Gewitter möglich. Die Temperaturen erreichen 17 bis 22, im Norden und Osten 21 bis 26 Grad. Am Samstag bleibt der wechselhafte Wettercharakter erhalten. Im Tagesverlauf sind Schauer und Gewitter verbreitet möglich. Die Höchstwerte liegen bei 18 bis 24, im Norden bis 26 Grad.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%