Wetter
Wetter zeigt immer wieder zwei Gesichter

Schwülwarme Luft, Sonne und Regen - das sind die Zutaten für das Wetter der kommenden Tage. Im Tagesverlauf zeigt das Wetter immer wieder zwei Gesichter, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte.

HB FRANKFURT/M. Meist beginnt der Tag freundlich, dann nimmt die Bewölkung zu, bis es nachmittags und abends zu Schauern und Gewittern kommt, die zum Teil recht kräftig ausfallen können. Das Thermometer klettert dabei auf Temperaturen zwischen 22 und 28 Grad.

Am Montag müssen der Nordosten und der Süden mit Regen und Gewittern rechnen, während es in der Westhälfte bis zum Main überwiegend heiter bis wolkig und trocken sein soll. Am Oberrhein steigen die Temperaturen bis auf 27 Grad.

Am Dienstag soll es entlang von Mittelrhein und Main meist heiter und trocken sein, während die übrigen Regionen Deutschlands ab den Mittagsstunden bei 22 bis 27 Grad mit Schauern und Gewittern rechnen müssen.

Auch der Mittwoch beginnt heiter und sonnig, später soll es vor allem im Süden regnen, blitzen und donnern. Die Temperaturen liegen zwischen 23 und 28 Grad, an der Küste um 20 Grad. Und so soll es voraussichtlich auch bis zum Sonntag weitergehen: Vormittags die schönen Seiten des Frühsommers mit Sonnenschein, nachmittags die schlechten Seiten mit Regen und Gewitter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%