Wetteraussichten
Frost am Morgen - Sommer am Wochenende

In den Morgenstunden musste mancher Autofahrer die Scheiben frei kratzen: die Eisheiligen sind früh dran. Doch schon am Wochenende
  • 0

WiesbadenAutofahrer haben am Mittwochmorgen in einigen Teilen Deutschlands eine frostige Überraschung erlebt. Sie mussten nach frühlingshaften Ostertagen doch noch einmal den Eiskratzer herausholen. Nachdem am Dienstag auf dem Brocken und im Thüringer Wald Schnee gefallen war, war es nunmehr vor allem im Mittelgebirgsraum und in Süddeutschland winterlich.

Im unterfränkischen Bad Königshofen wurde mit minus 5,8 Grad Celsius ein neuer Rekord für den Monat Mai erreicht, so kalt war es dort seit Beginn der Wetteraufzeichung im Jahr 1951 noch nie, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte. Auch in Deutschneudorf-Brüderwiese im Erzgebirge gab es mit minus 6,1 Grad einen neuen Tiefstwert seit 1978. Grund hierfür: die Eisheiligen, die eine Woche zu früh durchs Land ziehen.

Der Norden des Landes kam glimpflicher davon. Wolkenfelder und Wind verhinderten eine starke Abkühlung, sodass es in nördlichen Gebieten nur teilweise leichten Frost gab.

Das Hochdruckgebiet „Uta“ beschert Deutschland allerdings zum Wochenende sommerliche Temperaturen und Sonnenschein. „Was sicherlich viele Menschen freuen wird (immerhin ist Sonntag auch Muttertag), stellt für Natur und Landwirtschaft aber ein immer größeres Problem dar“, teilte Meteorologe Ansgar Engel vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach (DWD) am Mittwoch mit. Regen ist weiter nicht in Sicht und es bleibt viel zu trocken. Vielerorts ist die Waldbrandgefahr hoch.

Zugleich haben verfrühte Eisheilige mit Temperaturen zwischen minus fünf und minus zehn Grad in Bodennähe Obstblüten, frischer Saat und Weinreben stark zugesetzt. An einigen Stationen dort wurden neue Mai-Kälterekorde gemessen. „Wenn die Temperaturen unter minus fünf Grad sinken, wird es für frostempfindliche Pflanzen kritisch“, sagte Engel.

Seite 1:

Frost am Morgen - Sommer am Wochenende

Seite 2:

Kommentare zu " Wetteraussichten: Frost am Morgen - Sommer am Wochenende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%