Wetterprognose
„Wally“ bringt heiß ersehnte Abkühlung

Tief „Wally“ bringt nach der anhaltenden Gluthitze zum Wochenende endlich ein wenig Abkühlung.

HB FRANKFURT/BOCHUM. „Bis zum Sonntag ist die Hitzewelle weitgehend vorbei, es stellt sich ein erträgliches Temperaturniveau ein“, sagte Holger Starke vom Wetterdienst Meteomedia am Donnerstag. Von Freitagabend an erwarten die Meteorologen Gewitter, die Luft wird etwas kühler. Vorher bringt Hoch „Eilbertus“ aber noch mit bis zu 37 Grad die Menschen zum Schwitzen.

Der Freitag beginnt mit viel Sonnenschein und nur wenigen Wolken. Nur an der Ostsee und in der Mitte Deutschlands gibt es vereinzelt Regen. Im Laufe des Tages bilden sich Quellwolken. Im Nordwesten, im Süden und im Osten erwarten die Meteorologen teilweise heftige Gewitter. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 27 bis 32 Grad, im Osten kann es sogar bis zu 37 Grad warm werden. Auch in der Nacht zum Samstag gibt es Gewitter, es kühlt auf 15 bis 20 Grad ab.

Am Samstag bleibt es mit 25 bis 30 Grad etwas kühler. Im Osten kann es allerdings noch einmal bis zu 33 Grad warm werden. Vor allem im Süden und Nordwesten blitzt und donnert es, hier kann es auch hageln und stark regnen. Sonst scheint wieder häufig die Sonne, es ziehen aber auch einige Wolken über den Himmel.

Der Sonntag präsentiert sich von seiner sonnigen Seite. Lediglich an der Ostsee, in der Lausitz und im Bayerischen Wald gehen noch letzte Schauer nieder. Tagsüber ist es meist freundlich. Die Temperaturen erreichen 25 bis 31 Grad.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%