Williams will Vertrag nicht verlängern
Musikindustrie macht Robbie krank

Der britische Superstar Robbie Williams will seinen Vertrag mit dem Musikkonzern EMI nicht verlängern. Er hofft, der Maschinerie der Musikindustrie bald zu entkommen und seine Musik unabhängig von Plattenkonzernen veröffentlichen zu können.

HB HAMBURG. „Die Maschinerie der Musikindustrie macht mich zunehmend krank“, sagte der Musiker dem Magazin „Spiegel“. „Ich bete dafür, dieser Maschinerie sobald wie möglich zu entkommen“, sagte der 32-Jährige. Am liebsten würde er seine Musik dann „unabhängig von einer Plattenfirma veröffentlichen“.

Am 20. Oktober erscheint das neue Album „Rudebox“ des Superstars. Der Sänger, der seine Karriere bei der Boygroup Take That begann, hat weltweit rund 50 Millionen Platten verkauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%