Winterbad
Eiskalt erwischt

Das Thermometer zeigt gerade einmal drei Grad. Doch das hält die 30 Menschen am Orankesee im Berliner Stadtteil Alt-Hohenschönhausen nicht davon ab, das zu tun, was sie jeden Sonntagmorgen zwischen September und April tun: Sie steigen mit spitzen Zehen ins eiskalte Wasser.

DÜSSELDORF. Auch der Hotelmanager Ralf Tetzlaff ist wieder dabei beim Baden im eiskalten Orankesee. Zuvor war der sportliche 41-Jährige fünf Kilometer gejoggt und hatte sich mit ein paar Liegestützen warm geturnt. „Ein Winterbader geht nie kalt in den See“, doziert er.

Nach spätestens drei Minuten kommt er wieder aus dem eiskalten Wasser. Seine Haut ist krebsrot, aber Tetzlaff ist entspannt. „Das gibt mir den Kick“, sagt er, lächelt selig und hüpft wieder in den See, ganz schnell dieses Mal.

„Die zweite Runde ist besser“, freut er sich. Tetzlaff genießt das Kribbeln auf der Haut, das Gefühl, sich überwunden zu haben und an seine Grenzen gelangt zu sein.

Sind die Winterbader noch normal? Mitnichten. Winterbaden, Eisbaden oder Eisschwimmen sind in Russland und den skandinavischen Ländern Volkssport. Auch bei uns gab es schon immer Fans: Goethe etwa hackte im Winter ein Loch in das Eis des Flüsschens Ilm bei Weimar. Er genoss es, darin zu baden. Von den Germanen wird gesagt, sie hätten ihre Neugeborenen in die kalten Wellen gehalten, um sie früh an die Gräuel des nordeuropäischen Winters zu gewöhnen. Auch Karl der Große war ein passionierter Eisschwimmer.

Ob einer gleich Rom regieren will oder nur einen Stab Mitarbeiter: Er sollte keinen Schnupfen haben. Der Mediziner Rainer Brenke von der Hufeland-Klinik Bad Ems schwört dann auf den abhärtenden Effekt des Eisbadens.

Seite 1:

Eiskalt erwischt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%