Winterwetter in Deutschland
Schneechaos auf Straßen und Landebahnen

Der Winter hat Deutschland fest im Griff – und sorgt für Chaos auf den Straßen. Mehrere Menschen kamen bei Unfällen ums Leben. Auch im Flugverkehr gab es Beeinträchtigungen: Der Düsseldorfer Flughafen musste zeitweise komplett gesperrt werden.
  • 0

HB HAMBURG. Schnee und Blitzeis haben vielerorts in Deutschland für ein Verkehrschaos gesorgt. Es gab am Montag Hunderte von Unfällen mit etlichen Verletzten; mehrere Menschen starben.

Allein in Hamburg zählte die Polizei mehr als 400 Unfälle. Auch in Baden-Württemberg und Bayern bereiteten Schnee und Eis den Autofahrern große Probleme. Im Raum Osnabrück wurde der Busverkehr wegen spiegelglatter Straßen eingestellt. "Hier herrscht das absolute Chaos", sagte ein Polizeisprecher.

Am Morgen war ein 52-Jähriger im Kreis Wolfenbüttel (Niedersachsen) ums Leben gekommen, als er auf glatter Straße mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal mit einem Lastwagen kollidierte. Im Kreis Gifhorn (Niedersachsen) starb eine Beifahrerin an einer Herzattacke, nachdem ihr Auto auf glatter Straße verunglückt war.

In Villingendorf (Baden-Württemberg) wurde auf schneebedeckter Straße ein Linienbus in den Gegenverkehr geschleudert. Ein Autofahrer starb, zwei Menschen wurden verletzt. Der Gelenkbus war nach ersten Erkenntnissen der Polizei zu schnell unterwegs und geriet auf die falsche Spur.

Seite 1:

Schneechaos auf Straßen und Landebahnen

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " Winterwetter in Deutschland: Schneechaos auf Straßen und Landebahnen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%