„Wir brauchen Geschichte. Wir brauchen den Beweis für unsere Kinder“
Bill Cosby spendet für Museum über Sklaverei

US-Komiker und Schauspieler Bill Cosby hat versprochen, mindestens eine Million Dollar für ein geplantes National-Museum über Sklaverei in den Vereinigten Staaten zu spenden.

HB NEW YORK. Nach US-Medienberichten am Sonntag versprach Cosby, die Einnahmen von zehn Konzerten dem „National Slavery Museum“ zu überlassen. Dadurch würden etwa 1 bis 1,5 Millionen Dollar (816 000 bis 1,2 Millionen Euro) zusammenkommen, hieß es. „Wir brauchen Geschichte. Wir brauchen den Beweis für unsere Kinder“, sagte Cosby.

Die Öffnung des Museums ist für 2007 in Fredericksburg im Bundesstaat Virginia geplant. Der Bau soll 200 Millionen Dollar kosten. Crosby sitzt im Verwaltungsrat des Museums.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%