„Wohltätigkeitsautomat“
Trinken für die gute Tat

Sie stehen beinahe an jeder Straßenecke: Selbstbedienungsautomaten in Japan lassen sich mit so gut wie allem bestücken, was das Herz begehrt, von Getränken bis zu Reissäcken. Die neueste Erfindung ist ein schnurrender Warenspender, der nicht nur verschiedene Getränke anbietet, sondern auf Wunsch ein Teil oder das ganze Wechselgeld als Spende für wohltätige Zwecke einbehält.

HB TOKIO. Auf den ersten Blick sieht das Gerät wie ein normaler Selbstbedienungsautomat aus. Daneben aber hat es noch einen extra Knopf für die Spendefunktion, meldete die Zeitung „Mainichi Shimbun“ am Donnerstag.

Der landesweit erste Automat dieser Art wurde von der gemeinnützigen Organisation „Heartful Vender“ entwickelt. Das erste Gerät steht in einer Universität in der nördlichen Stadt Sendai. Die Spenden kommen einem Wohltätigkeits-Netzwerk zugute, das die Mittel an verschiedene Gruppen weiterleitet, die sich um Hilfsmaßnahmen in Katastrophenfällen und Einrichtungen für behinderte Menschen kümmert.

Ein Getränkekonzern hat daneben einen Selbstbedienungsautomaten entwickelt, der im Falle von Erdbeben oder anderen Katastrophen kostenlos Getränke spendet, selbst wenn der Strom ausgefallen ist.

Der Automat ist der Zeitung „Nihon Keizai Shimbun“ zufolge mit einer Batterie ausgestattet, die durch den Mieter des Geräts über einen Spezialschlüssel für eine Stunde aktiviert werden kann, so dass in der Zeit bis zu 500 Flaschen oder Dosen entnommen werden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%