World Press Photo Contest: Ungeschönte Portraits einer Welt im Wandel

World Press Photo ContestUngeschönte Portraits einer Welt im Wandel

Verwundete Männer im Jemen, vor Wut verzerrte Gesichter auf dem Tahrir-Platz, verletzte Nashörner in Südafrika: Die Pressefotos des Jahres 2011 zeigen mehr als einen Moment. Sie zeigen die Welt im Wandel.

  • 0

    Kommentare zu " World Press Photo Contest: Ungeschönte Portraits einer Welt im Wandel"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    Serviceangebote