Zeitungs-Interview
"Roy ist über den Berg“

Raubtierbändiger Roy Horn ist nach Angaben seines Partners Siegfried Fischbacher außer Lebensgefahr. „Ich bin sicher, er wird ganz gesund werden. Er ist über den Berg“, sagte er der „Bild“-Zeitung.

HB LAS VEGAS. Dass Roy Horn den Angriff eines Tigers überlebt hat, gleicht nach Einschätzung seiner Ärzte einem „Wunder“. Der aus Niedersachsen stammende Dompteur befand sich auch am Mittwoch, fünf Tage nach der Attacke, in kritischem Zustand.

„Was passiert ist, bedeutet nicht das Ende. Unsere Show wird weitergehen. Wir waren immer Kämpfer. Die Geschichte von Siegfried & Roy ist noch lange nicht zu Ende geschrieben“, so Roys Partner Siegfried Fischbacher im Interview mit der "Bild".

Horns Sprecher Bernie Yuman erklärte, der Schwerverletzte wisse, dass er um sein Leben kämpfe. Der Arzt Derek Duke bestätigte, dass der 59-jährige Tierbändiger bei dem Unglück auf der Bühne in Las Vegas „sehr schwere Verletzungen“ erlitten habe. Seine „außergewöhnliche Willenskraft“ würden ihm aber bei der Genesung helfen, zitierte der Sender CNN den Neurochirurgen. Fischbacher wollte am Mittwochabend (Ortszeit) in der CNN-Talkshow von Larry King ausführlich über den verhängnisvollen Vorfall sprechen.

Zum Angriff des weißen Tigers sagte Fischbacher der „Bild“: „Als ich Roy in seinem Blut liegen sah, empfand ich tiefstes Mitleid. Aber nicht nur für ihn, sondern auch für den Tiger. Das Tier hat ja instinktiv gehandelt und war selbst völlig durcheinander, weil Roy stürzte. Ich bin nicht wütend auf den Tiger, denn er hat nicht aus Bosheit gehandelt.“ Es sei „Roys Wunsch, dass ihm (dem Tiger) niemand etwas antut. Er wird weiter Teil unserer Familie sein“, betonte Fischbacher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%