Zeitweise bis zu 50 Liter Regen pro Quadratmeter
Überschemmungen nach Unwetter im Südwesten

Im Südwesten Deutschlands haben Unwetter in der Nacht zum Sonntag hohen Sachschaden angerichtet. Vor allem im Rhein-Main-Gebiet gab es Überschwemmungen.

HB BERLIN. Schwere Unwetter mit heftigem Regen haben am Samstagabend im Süden und Westen Deutschlands schwere Schäden angerichtet. Besonders betroffen war das Rhein-Main-Gebiet. In Wiesbaden wurden die Straßen der Innenstadt überflutet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zahlreiche Gullydeckel wurden von den Wassermassen fortgespült. Augenzeugen berichteten, dass fast ein Meter hohe Fontänen aus der Kanalisation schossen. Autos wurden von herabfallenden Dachziegeln und umstürzenden Bäumen beschädigt.

Nach ersten Schätzungen des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach fielen in der Region innerhalb kurzer Zeit bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter. Im Ort Haßloch waren es nach Polizeiangaben sogar knapp 50 Liter. Wohnungen und Keller liefen voll. Zahlreiche Straßen waren überflutet, der Verkehr stand still. In einem Hotel «schwammen die Pkw in der Tiefgarage», sagte ein Polizeisprecher. An einer Stelle waren Bahngleise überschwemmt.

Auf der Autobahn A65 bei Dannstadt im Großraum Ludwigshafen mussten Autofahrer auf dem Standstreifen abwarten, bis sich der heftige Regen verzogen hatte. In Frankfurt am Main waren nach Angaben der Polizei einige Unterführungen und Keller überflutet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%