Zwei Festnahmen
Dutzende Senioren mit "Enkeltrick" abgezogen

Eine Bande von Betrügern, die bundesweit ältere Menschen mit dem so genannten Enkeltrick um ihr Geld gebracht hat, ist jetzt aufgeflogen. Zwei 18 und 19 Jahre alte Männer wurden als mutmaßliche Haupttäter festgenommen, teilte die Polizei in Mönchengladbach am Donnerstag mit.

HB MÖNCHENGLADBACH. Telefonisch hatten sich die Betrüger bei den zumeist hochbetagten Opfern gemeldet und sich als deren Enkelkinder ausgegeben. Mit haarsträubenden Geschichten, etwa über eine notwendige Operation, entlockten die Täter den alten Menschen das Geld. Einen Düsseldorfer Rentner erleichterte die Bande gleich drei Mal in Folge um insgesamt 31 000 Euro.

Gegen sieben weitere Beschuldigte wird noch ermittelt. Insgesamt soll die Bande bei 28 Taten im Rheinland und in Hamburg 100 000 Euro erbeutet haben. Der Gesamtschaden liegt laut Polizei aber deutlich höher. „Viele melden sich aus Scham nicht bei der Polizei, wenn sie erfahren, dass sie betrogen worden sind“, sagte ein Polizeisprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%