Zwei Verletzte
Weihnachtsfeier endete mit Massenschlägerei

Mit einer Massenschlägerei ist am frühen Freitagmorgen im bayerischen Ingolstadt eine Weihnachtsfeier zu Ende gegangen. Zwei Menschen wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte. „Im Lokal stand kein Stuhl und kein Tisch mehr“, erklärten die Beamten.

HB INGOLSTADT. Die Schlägerei begann, als eine stark alkoholisierte 28- Jährige in der Gaststätte zusammenbrach. Drei ebenfalls betrunkene Gäste konnte sich nicht einigen, wer der Frau Hilfe leisten sollte, und begannen eine Prügelei.

Den zu Hilfe gerufenen Beamten bot sich ein Bild der Verwüstung. Unvermittelt ging außerdem ein 50-Jähriger auf die Polizisten los. Er wurde mit einer Ladung Pfefferspray ruhig gestellt und festgenommen.

Als er dennoch Widerstand leistete, zog er sich ein Platzwunde am Kopf zu.

Eine 48-Jährige wurde in Sicherheitsgewahrsam genommen, weil sie trotz des Durcheinanders unbedingt in die Gaststätte zurückwollte.

Die 28-Jährige, die mit ihrem Zusammenbruch die Massenschlägerei ausgelöst hatte, wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%