Zwölf Feuerwehrmänner unter den Verletzten
Hochhausbrand in Chicago

Bei einem Hochhausbrand in Chicago sind laut Medienberichten am Montagabend (Ortszeit) mindestens 25 Menschen verletzt worden. Die Brandursache konnte bisher noch nicht ermittelt werden.

HB CHICAGO. Bei einem Hochhausbrand in Chicago sind am Montagabend (Ortszeit) mindestens 25 Menschen verletzt worden. Das berichtete die Zeitung „Chicago Tribune“ in ihrer Online-Ausgabe unter Berufung auf einen Feuerwehrsprecher.

Mehrere Stunden nach Ausbruch des Feuers im 29. Stock des Bankgebäudes im Finanzdistrikt der US-Metropole waren die Flammen noch immer nicht gelöscht. Ein Drittel der gesamten verfügbaren Feuerwehr in Chicago sei im Einsatz, hieß es. Die Brandursache war noch unklar. Feuerwehrmänner durchsuchten das 44-stöckige Gebäude nach eventuell noch anwesenden Menschen. Zwölf der Verletzten waren Feuerwehrmänner.

Das Feuer erinnerte an einen Hochhausbrand in Chicago im Oktober vergangenen Jahres, der sechs Menschen das Leben gekostet hatte. Eine Untersuchung kam zu dem Ergebnis, dass eine Sprinkleranlage und Feuerschutztüren den Tod der Menschen wahrscheinlich verhindert hätten. Das am Montag in Brand geratene Hochhaus wurde bereits vor 70 Jahren gebaut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%