11 Ausstellungen in 50 Jahren
Die documenta setzte Maßstäbe

Die documenta hat in ihrer 50-jährigen Geschichte die Entwicklung der modernen Kunst mitgeprägt und zahlreichen Künstlern zum Durchbruch verholfen. Mit der Ausstellung ist Kassel zum regelmäßigen Podium der internationalen Kunstszene geworden.

HB KASSEL. Die documenta 1 (1955) stellt mit Werken von 148 Künstlern wie Picasso, Klee, Kandinsky oder Chagall vor allem die klassische moderne Kunst aus, die die Deutschen während der Nazi-Zeit nicht zu Gesicht bekamen. 130 000 Besucher kommen zu der Ausstellung, die wie die drei folgenden von dem Kasseler Maler und Kunstprofessor Arnold Bode konzipiert wird.

Die documenta 2 (1959) verdoppelt die Anzahl der ausgestellten Kunstwerke und konzentriert sich auf Werke der Nachkriegszeit mit abstrakter Kunst von Teilnehmern wie Jackson Pollock und Willem de Kooning.

Die documenta 3 (1964) macht die Konsumwelt zum Thema. Waren des Alltags erscheinen in den Vitrinen, aus Werbefotos werden Kunstwerke. Die documenta 4 (1968) steht im Zeichen gesellschaftlicher und politischer Umbrüche, die auch die Institution documenta in Frage stellen. Studenten sprengen die Eröffnungsfeier, weil sie politisch- kritische Kunst vermissen. Zugleich erobern Pop Art und Konzeptkunst mit großen Installationen die documenta.

Die documenta 5 (1972), geleitet von Harald Szeemann, lässt politisch engagierte Künster zu. Vettor Pisani und HA Schult protestieren gegen Militarismus und Folter, und über allem prangt das provozierende Motto „Kunst ist überflüssig“. Die Ausstellung bringt Künstlern wie Joseph Beuys oder Bruce Naumann den Durchbruch und lockt 220 000 Besucher an.

Seite 1:

Die documenta setzte Maßstäbe

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%