350 Filme aus 52 Ländern: Berlinale-Eröffnung: Hunderte Fans am roten Teppich

350 Filme aus 52 Ländern
Berlinale-Eröffnung: Hunderte Fans am roten Teppich

Begeisterte Kinofans, Blitzlicher und schimmernde Roben: Vor der Eröffnung der Berlinale sind am Donnerstagabend viele Filmstars aus Deutschland und Hollywood zusammengekommen.

HB BERLIN. Über den roten Teppich am Marlene-Dietrich-Platz schritten unter den begeisterten Rufen des Publikums unter anderem der amerikanische Komödiant Jerry Lewis, Jury-Präsident und Regisseur Roland Emmerich und deutsche Stars wie die Schauspielerinnen Hannelore Elsner, Juliane Köhler, Günter Lamprecht sowie der Filmemacher Rosa von Praunheim in schrillem Leopardenkostüm.

Festivaldirektor Dieter Kosslick erwartete vor dem Berlinale- Palast die Schauspieler Joseph Fiennes ("Luther") und Kristin Scott Thomas ("Der Englische Patient"). Sie spielen in dem Eröffnungsfilm "Man to Man" zwei Forscher, die Ende des 19. Jahrhunderts in Südafrika nach dem Beweis für die gemeinsame Abstammung von Affen und Menschen suchen. "Ich glaube, es wird ein schöner Abend", sagte Kosslick. Durch die Eröffnungsgala sollte wie Entertainerin Anke Engelke führen.

Bis zum 20. Februar zeigt die Berlinale insgesamt 350 Filme aus 52 Ländern. Im offiziellen Wettbewerb konkurrieren 22 Filme um den Goldenen und die Silbernen Bären. Die Deutschen sind mit drei Beiträgen gut vertreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%