"A long way down" von Nick Hornby
Was liest Johannes Jacob?

Johannes Jacob leitet den Verlag C. Bertelsmann in München. Zur Zeit liest er "A long way Down" von Nick Hornby.

"Ich lese gerade ,A Long Way Down? von Nick Hornby. Vier Selbstmorde und kein Todesfall könnte man es auch nennen - in Anlehnung an den Film, in dem der britische Humor ähnlich unbändig zuschlägt. Vier Leute treffen sich in der Silvesternacht zufällig auf einem Hochhausdach, um ihrem Leben ein Ende zu setzen. Indem sie sich gegenseitig ihre Motive nennen, tappen sie in die Falle: Wer zu begründen versucht, warum er sich töten will, hat den Tod schon verspielt. Es gibt immer jemanden, der bessere Gründe hat. Also verzichten sie auf den kurzen Sprung und machen sich auf den ,long way down? und damit zurück in die Mühsal des Lebens. Selten ist die ,menschliche Komödie? so humorvoll und meisterhaft inszeniert worden wie in diesem Buch."

NICK HORNBY: A Long Way Down Übersetzt von Clara Drechsler und Harald Hellmann Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2005, 342 Seiten, 19,90 Euro

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%