Andros ist Griechenlands unbekannte Schöne
Wasser ohne Rückfahrkarte

Stampfen, laut stampfen, sonst kommen sie“, ruft Reiseleiterin Marianna, während wir uns durch dichtes Gebüsch zu einem Wasserfall kämpfen. Wer um Himmels willen soll denn kommen? „Schlangen! Die lauten Geräusche halten sie fern“, antwortet sie. Schlangen hier? Auf der griechischen Insel Andros? Zwei Kilometer hinter Chora, der Hauptstadt der Insel?

HB ANDROS. Nicht nur der Gedanke daran bringt uns zum Schwitzen, sondern auch die Hitze. Schon seit einer halben Stunde stampfen wir hier durchs Dickicht. Bis uns der Anblick des Biotops von Pythara fasziniert, mit kleinen Wasserfällen, Seen und Felsgesteinen.

Wir sind durstig, nähmen am liebsten gleich eine kalte Dusche, belassen es aber beim Quellwasser aus Furcht erregenden Löwenmäulern der nahe gelegenen Quellen. „Wer von Andros’ Wasser trinkt“, warnt Marianna, „bleibt für immer hier.“ So jedenfalls gehe die Legende. Und ihr selbst sei es auch so ergangen.

Als die gebürtige Athenerin nach Andros gekommen sei, habe sie weder Touristen-Rummel, Discos noch ausschweifendes Nachtleben gesucht, sonst wäre sie weiter nach Mykonos gefahren. Obwohl Andros vom Schiff aus wie ein kahler zerklüfteter Felsbrocken aussehe, sei sie so fasziniert gewesen, dass sie kurz darauf ein Reisebüro in Batsi eröffnete, dem zweitgrößten Dorf der Insel.

Der Reiz der Insel liegt darin, dass der Massentourismus sie bisher verschont hat. Anders als auf den meisten anderen Kykladen prägen hier nicht karge, felsige Landschaften das Bild. Denn wegen seiner zahllosen Quellen ist Andros eine der fruchtbarsten griechischen Inseln, mit üppigem Grün und erstaunlicher Blütenpracht, vor allem im Frühling.

Andros garantiert noch viel griechische Ursprünglichkeit. Nur drei Orte bieten neben der Hauptstadt touristische Einrichtungen: vor allem Batsi sowie Gavrion, die an der Westküste liegen und Ormos Korthiou im Südosten. Große Hotels fehlen. Dem Urlauber stehen in erster Linie Privatzimmer und kleine, nett eingerichtete Apartments zur Verfügung.

Seite 1:

Wasser ohne Rückfahrkarte

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%