Auch Schüchterne können im Smalltalk bestehen

Kultur + Kunstmarkt
Auch Schüchterne können im Smalltalk bestehen

Auch schüchterne und nervöse Menschen können im Smalltalk mit anderen bestehen. Dazu gilt es aber ein paar Regeln zu beachten.

dpa/gms BAIERBRUNN. Auch schüchterne und nervöse Menschen können im Smalltalk mit anderen bestehen. Dazu gilt es aber ein paar Regeln zu beachten.

So sollten Schüchterne selbst das Gespräch beginnen, indem sie zum Beispiel Fragen zur Person oder zur Situation stellen, in der sich die Gesprächspartner gerade befinden. Das rät die in Baierbrunn in Bayern erscheinende Zeitschrift „Gesundheit“.

Wichtig sei auch, seine Meinung zu sagen, auch wenn diese beim Gegenüber keine ungeteilte Zustimmung findet oder das Gespräch scheitert. Schüchterne sollten dabei lernen, Enttäuschungen auszuhalten und sich immer bewusst zu machen, dass sie nicht für das Wohlergehen des Anderen verantwortlich sind.

Den Experten zufolge stärkt jede bestandene Gesprächssituation das Selbstbewusstsein. Hilfreich ist es, sich vor einer angstbeladenen Situation in gute Stimmung zu bringen - beispielsweise durch Musik oder die Vorstellung vom gelungenen eigenen Auftritt.

Hilfreich für Schüchterne oder Nervöse ist es laut „Gesundheit“ auch, zu analysieren, in welchen Situationen und warum sie Angst haben sowie was im schlimmsten Fall passieren könnte. Wer seine Angst versteht, wisse, wann sie aufkommt - und kann dann an ihr arbeiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%