Aufzeichnung in Afghanistan
Kerners Talkshow aus dem Kriegsgebiet

Völlig überraschend hat Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg nebst Gattin Stephanie die deutschen Truppen in Afghanistan besucht. Im Schlepptau: Talkmaster Johannes B. Kerner. Der Moderator schnappte sich den Minister und sorgt jetzt für ein Novum im deutschen TV.
  • 0

HB MÜNCHEN/MASAR-I-SCHARIF. Fernsehmoderator Johannes B. Kerner hat am Montag in Afghanistan mit Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) getalkt. Im nordafghanischen Bundeswehr-Camp Masar-i-Scharif wurde die Sat.1-Talksendung „Kerner“ aufgezeichnet, die am Donnerstag um 23.15 Uhr als „Kerner Spezial“ ausgestrahlt wird.

Einziger prominenter Gast der einstündigen Talkshow war der Minister, der mit seiner Ehefrau Stephanie sowie Kerner am Morgen überraschend zu einem Truppenbesuch in Afghanistan eingetroffen war. Außerdem sollten Bundeswehrsoldaten in der Sendung zu Wort kommen, teilte der Münchner Privatsender mit. Ein Auftritt der Ministergattin, die zuletzt mit der umstrittenen RTL-II-Sendung „Tatort Internet“ zum Thema Kindesmissbrauch für Schlagzeilen gesorgt hatte, sei nicht vorgesehen.

Die Show ist nach Sat.1-Angaben die erste komplette Talksendung eines deutschen Fernsehsenders aus Afghanistan. In dem Land am Hindukusch sind derzeit im Rahmen der Internationalen Afghanistan- Schutztruppe Isaf 4570 Bundeswehrsoldaten im Einsatz, wie es von den deutschen Streitkräften heißt.

Die Sendung „Kerner“ läuft immer donnerstagsabends. Der frühere ZDF-Moderator ist seit November 2009 wieder bei Sat.1 im Einsatz. Er kehrte damit nach zwölf Jahren zu dem Sender zurück, wo er 1992 die Leitung der Sportsendung „ran“ übernommen hatte und bereits von 1996 bis 1997 die tägliche Talkshow „Kerner“ moderierte. Ende 1997 war Kerner zum ZDF gewechselt. Nun moderiert er bei Sat.1 neben dem Talkmagazin „Kerner“ auch bei „ran“ Live-Übertragungen der UEFA Champions League. Außerdem präsentierte er 2009 und 2010 den Sat.1-Jahresrückblick.

Kommentare zu " Aufzeichnung in Afghanistan: Kerners Talkshow aus dem Kriegsgebiet"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%