Aussteller-Rekord
Frankfurter Buchmesse öffnet für Fachbesucher

Unter großem Andrang hat die 58. Frankfurter Buchmesse am Mittwoch ihre Tore für die Fachbesucher geöffnet. In diesem Jahr präsentieren mehr Aussteller als je zuvor rund 112 000 Neuerscheinungen.

HB FRANKFURT/MAIN. Bis einschließlich Sonntag zeigen 7272 Aussteller aus aller Welt - mehr als je zuvor - fast 400 000 Titel. Darunter sind etwa 112 000 Neuerscheinungen. Am Wochenende hat die weltgrößte Bücherschau auch für das breite Lesepublikum geöffnet. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hatte am Dienstagabend bei der Eröffnung der Messe zum Interesse an fremden Kulturen aufgerufen.

Auf der im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent gewachsenen Ausstellungsfläche sind 50 Verlage mehr anzutreffen. Gastland ist dieses Jahr Indien, das sich mit 70 Autoren und rund 200 Verlagen präsentiert. Für das breite Publikum ist die Messe am Samstag und Sonntag geöffnet. Im vergangenen Jahr kamen insgesamt fast 285 000 Besucher.

Mit indischen Klängen von Klassik bis Rock hatte das Kulturprogramm "Dhwani" in der Frankfurter Alten Oper bereits am Dienstagabend auf den Buchmesse-Ehrengast eingestimmt. Damit zeigte sich das Gastland Indien nicht nur literarisch sondern auch musikalisch als Land reicher kultureller Vielfalt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%