Barcelona für ein Jahr
Filmtipp: L'auberge espagnole

Der französische Student Xavier erkämpft sich bei der Europäischen Gemeinschaft ein Stipendium: sein letztes Studienjahrkann er in der katalanischen Metropole verbringen.

Ein Ausflug nach Barcelona. Der französische Student Xavier erkämpft sich bei der Europäischen Gemeinschaft ein Stipendium: sein letztes Studienjahr kann er in der katalanischen Metropole verbringen. Der Film von Cédric Klapisch erzählt von seinen Abenteuern fern der Heimat. In Barcelona kommt Xavier erst mal bei einem Bekannten unter, dessen frustrierte Frau ihn später verführen wird (was ihm Probleme mit seiner in Paris zurückgebliebenen Freundin einbringt). Dann zieht er in eine Wohngemeinschaft, in der sich Studienkollegen und Kolleginnen aus halb Europa gemütlich eingerichtet haben.

Cédric Klapisch porträtiert ein europäisches Durcheinander; die deutsche Synchronisation hat gottlob den Sprachen-Wirrwarr halbwegs erhalten. Man amüsiert sich, feiert, flirtet, genießt das Leben, studiert ein bisschen. Ein Film wie ein Sommer-Urlaub.

Man lernt sich kennen, hilft sich gegenseitig bei der Lösung von Problemen vorwiegend amouröser Natur. Nichts passiert, außer Alltag – der aber auf eine warmherzige und fröhliche Weise aufgeblättert wird, manchmal im Ton einer grotesken Komödie (etwa wenn ein Mädchen mit dem falschen Jungen im Bett liegt und ihr Freund unerwartet kommt), manchmal mit ernsteren Untertönen (etwa wenn Xavier versucht, mit seiner Pariser Freundin klarzukommen). Und irgendwann ist die Zeit in Barcelona dann auch schon vorbei. Romain Duris (Xavier) und Audrey Tautou (die "Amélie") spielen in dieser angenehm leichten und leichtgewichtigen französischen Komödie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%