Kultur + Kunstmarkt
Bei Sex geht es nicht so schnell zur Sache

Bei der Mehrheit der Deutschen geht es in Sachen Sex nicht so schnell zur Sache wie vielleicht vermutet. Nach einer Umfrage der Zeitschrift „Lisa“ kann es nur zehn Prozent gar nicht schnell genug gehen.

dpa MüNCHEN. Bei der Mehrheit der Deutschen geht es in Sachen Sex nicht so schnell zur Sache wie vielleicht vermutet. Nach einer Umfrage der Zeitschrift „Lisa“ kann es nur zehn Prozent gar nicht schnell genug gehen.

Fast zwei Drittel (65 Prozent) warten dagegen bis sie zum ersten Mal miteinander ins Bett gehen. Beinahe jeder achte (12 Prozent) lässt sich wenigstens einige Tage Zeit bis zum ersten Sex, ein knappes Viertel (23 Prozent) wartet einige Wochen und mehr als jeder sechste (17 Prozent) mindestens einen Monat.

Bis zur Hochzeit leben allerdings nur noch drei Prozent enthaltsam. Vertrauen brauche Zeit, gaben die meisten als Grund dafür an, dass sie nicht den schnellen Sex suchen. Für die emnid-Umfrage wurden laut der Zeitschrift 483 repräsentativ ausgewählte Frauen und Männer im Alter zwischen 20 und 49 Jahren herangezogen. (Der Beitrag lag dpa vorab in redaktioneller Fassung vor.)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%