Kultur + Kunstmarkt
Beim Marathon-Lauf alle 20 Minuten trinken

Marathon-Läufer sollten bei einem Lauf regelmäßig trinken. Alle 20 Minuten müssten sie 200 Milliliter Flüssigkeit zu sich nehmen, empfiehlt der Berliner Sportwissenschaftler Jürgen Lock, sportmedizinischer Direktor des Berlin-Marathon.

dpa/gms BERLIN. Marathon-Läufer sollten bei einem Lauf regelmäßig trinken. Alle 20 Minuten müssten sie 200 Milliliter Flüssigkeit zu sich nehmen, empfiehlt der Berliner Sportwissenschaftler Jürgen Lock, sportmedizinischer Direktor des Berlin-Marathon.

Wer vier Stunden läuft, braucht also rund 2,5 Liter. Bereits vor dem Start sollten die Sportler rund ein Viertel der Flüssigkeit zu sich nehmen.

Eine Studie der Humboldt-Universität und der Berliner Wasserbetriebe ergab, dass Männer während eines Marathons eher zu wenig trinken, Frauen eher zu viel. Vor allem Läufer mit einer Endzeit von unter vier Stunden neigen dazu, auf angebotene Erfrischungen zu verzichten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%