Blanco „einfach nur schlimm“
Bundespräsident ist der am besten angezogene Deutsche

Der erste Mann im Staate, Bundespräsident Horst Köhler, hat vor der Mode-Jury bestanden. Er ist nach dem Urteil von Männermode-Fachleuten der am besten angezogene Deutsche.

HB HAMBURG. Der 62-Jährige trage Eleganz mit Würde vor, wie eine Jury des Männermagazins "Men's Health" in einem Mode-Sonderheft ("Best Fashion") urteilte. Auch Schauspieler Kai Wiesinger (Kategorie "Style") und Fußball-Idol Franz Beckenbauer ("Business") belegten modische Spitzenplätze. Neben den Designern Karl Lagerfeld und Wolfgang Joop bescheinigten die Experten auch Ex-Tennis-Profi Boris Becker und Musiker Marius Müller-Westernhagen ein sicheres Händchen bei der Auswahl der Kleidung.

Andere Prominente greifen bei der Suche nach dem Outfit nach Ansicht der Jury häufig daneben - so zum Beispiel Nationaltorhüter Oliver Kahn, der den fünften Platz unter den "Mode-Schmuddelkindern" belegte. Noch schlechter weg kamen Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) und Komiker Dirk Bach. Zum größten Modesünder kürte die Jury aber Alt-Schlagerstar Roberto Blanco. Der 67-Jährige bevorzuge knallige Farben und große Formen - in den Augen der Juroren "einfach nur schlimm".

Auffällig sei, dass Stilsicherheit nicht zu den Stärken von Politikern gehöre, hieß es weiter. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD), Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) und FDP-Chef Guido Westerwelle konnten allerdings vor den Experten bestehen. Der elfköpfigen Jury gehörten unter anderem Journalisten, Designer und Werbe-Profis an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%