Böhmer würdigt ehrenamtliches Engagement
Welterbe-Stätten präsentierten sich Besuchern

Die 31 Welterbe-Stätten in der Bundesrepublik haben sich am Pfingstsonntag mit dem zweiten Unesco-Welterbe-Tag in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Schirmherr Wolfgang Böhmer würdigte die vielen Bürger, die sich ehrenamtlich um den Erhalt der deutschen Schätze verdient machen.

HB DESSAU. Es gab Besichtigungsmöglichkeiten und besondere Aktivitäten und Programme. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer würdigte auf der zentralen Auftaktveranstaltung in Dessau das ehrenamtliche Engagement vieler Bürger, die sich seit mehreren Jahren um die Bewahrung und Pflege deutscher Schätze der Weltkultur bemühten.

Damit seien auch positive Effekte für den Tourismus und die Denkmalpflege verbunden, sagte der CDU-Politiker. Böhmer war Schirmherr der Auftaktveranstaltung, deren Anlass der 80. Geburtstag des Bauhauses Dessau und das zehnjährige Jubiläum der Bauhausstätten in Weimar und Dessau als Unesco-Welterbe war.

Die 31 deutschen Welterbe-Stätten, darunter in Sachsen-Anhalt die Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg, Stiftskirche, Schloss und Altstadt von Quedlinburg und das Dessau-Wörlitzer Gartenreich, haben eins gemeinsam mit den ägyptischen Pyramiden und dem Grand Canyon: Die Unesco hat sie zum Welterbe erklärt. Als Zeugnisse vergangener Kulturen oder als einzigartige Naturlandschaften ist ihr Schutz nicht mehr nur Sache eines einzelnen Staates, sondern Pflicht im Interesse der Menschheit. Das hat Unesco 1972 beschlossen. 180 Staaten haben die Konvention mittlerweile unterzeichnet. Bislang sind insgesamt 827 Denkmäler in 137 Ländern verzeichnet. Davon sind 628 als Kulturdenkmäler und 175 als Naturdenkmäler gelistet, weitere 24 werden sowohl als Kultur als auch als Naturerbe geführt.

Die Deutsche Unesco-Kommission und die Welterbe-Stätten rufen seit dem Vorjahr jeweils am ersten Sonntag im Juni zum Welterbe-Tag auf. Allein in Sachsen-Anhalt standen 51 Veranstaltungen auf dem Programm, unter anderem speziellen Führungen und Ausstellungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%