Staatschefs Xi und Trump

Entspannungspolitik im chinesisch-amerikanischen Verhältnis.

(Foto: AP)

Buchtipp: „Die Chinesen“ Psychogramm einer Weltmacht

Groß, expansiv, gefährlich: Das sind die Klischees über Chinas Wirtschaftspolitik. Ein deutsch-chinesisches Autorenpaar räumt damit auf.
Kommentieren

DüsseldorfManche Bücher müssen geschrieben werden, weil es im Autoren nagt. Oder weil die Gesellschaft es braucht. Oder aus beiden Gründen, so wie bei Stefan Baron und Guangyan Yin-Baron. Dem deutsch-chinesischen Autorenpaar - er langjähriger Chefredakteur, sie Unternehmensberaterin - sei immer wieder aufgefallen, wie verächtlich-herabschauend bis angstvoll-zurückschreckend Deutsche mit Chinesen umgingen. Und die beiden hätten selbst erleben müssen, wie ihre Tochter in Deutschland beleidigt und diskriminiert worden sei.

Ihr Buch „Die Chinesen. Psychogramm einer Weltmacht“ hilft dabei, naive Annahmen gegenüber China auszuhebeln, Überheblichkeiten zu beerdigen und vor allem: die eigene Sichtweise über die sogenannte „gelbe Gefahr“ radikal zu hinterfragen. Dazu liefern die Autoren tiefe Einblicke in historische, kulturelle und geisteswissenschaftliche, sozio-psychologische und sogar Geschlechter-Grundlagen des Reichs der Mitte. Immer wieder belegt mit Sinnsprüchen von Konfuzius, dem wohl wichtigsten Denker des Landes. Und fast ebenso vielen Zitaten des Partei- und Staatschefs Xi Jinping aus seinen Parteitagsreden.

Dass China das erste autoritär regierte Land werde, dass es nicht nur schaffe, von einem Entwicklungs- zu einem Schwellenland zu werden, sondern auch in die Liga der entwickelten Länder aufzusteigen, dürfte für alle Beteiligten gut sein, urteilen die Autoren. Allerdings keimt die Sorge nach einem möglichen Krieg zwischen China und den USA auf. Zumindest deuten das viele der zitierten Experten in dem Buch an. Das Ehepaar entkräftet diese Angst aber gleich wieder: Peking werde „niemals nach Hegemonie streben“. Das verspreche schon das chinesische Weißbuch zur Verteidigungspolitik.

Stefan Baron,‎ Guangyan Yin-Baron – Die Chinesen. Psychogramm einer Weltmacht
Econ Verlag
Berlin 2018
448 Seiten
25 Euro
ISBN: 978-3430202411

Immerhin aber, so räumen die Autoren ein, sei das „ehrgeizigste Infrastruktur- und Entwicklungsprojekt der Weltgeschichte“ – Chinas neue Seidenstraße nach Europa – „vor allem im Interesse von China selbst“. Es gehe darum, „Chinas geostrategische Position gegenüber den USA zu verbessern“ und langfristig einen eurasischen Verbund zu entwickeln, der mit der Zeit an die Stelle transatlantischer Allianzen tritt.

„Ob Peking die derzeitige Pax Americana durch eine Pax Sinica ersetzen oder wirklich eine multipolare Weltordnung will“, sei offen, schreibt das Autorenpaar. Die größte Gefahr für den Frieden gehe jedoch nicht von einem chinesischen Nationalismus oder Pekings Aufrüstung aus, „sondern von der Fehleinschätzung dieser Absichten aufgrund eines mangelnden Verständnisses chinesischen Denkens und Fühlens“.

Baron und Yin-Baron sehen Parallelen zwischen Donald Trumps derzeitiger China-Politik und Ronald Reagans Evil-Empire-Rhetorik der 80er-Jahre gegenüber der Sowjetunion. Vor diesem Hintergrund fordert das deutsch-chinesische Ehepaar eine Fernost-Strategie, die einen möglichen geopolitischen Konflikt zwischen Peking und Washington entschärft und Handelskriege im Entstehen unterbinde.

Welche Rolle Deutschland und Europa genau dabei spielen, führen die beiden China-Kenner leider nicht aus. Dafür findet sich jedoch eine sehr klare Weisheit für die deutsche Wirtschaft in dem Buch. Sie lautet schlicht und einfach: „Wenn sie das Geschäft nicht macht, tun es andere.“ Der wachsenden Zahl ausländischer Unternehmen, die Produktpiraterie, Zwang zum Technologietransfer und ungleichen Marktzugang beklagen, sagen die Autoren: „Peking hat niemanden gezwungen, in China zu investieren“. Die es dennoch taten, „wussten, was sie tun“.

Startseite

Mehr zu: Buchtipp: „Die Chinesen“ - Psychogramm einer Weltmacht

0 Kommentare zu "Buchtipp: „Die Chinesen“: Psychogramm einer Weltmacht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%