BVDG und Zadik
Stabwechsel und jüngere Entwicklungen

Der Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler hat in den letzten Jahren die Weichen für kontinuierliches Wachstum gestellt. Jetzt wählten seine Mitglieder Kristian Jarmuschek zum neuen Vorsitzenden. Der Berliner Galerist folgt auf den Stuttgarter Klaus Gerrit Friese, der seinerseits den Vorsitz im Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels (Zadik) in Köln übernimmt.
  • 0

DüsseldorfDer Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler (BVDG) hat einen neuen Vorstand. Bei den turnusgemäßen Wahlen erkor die Mitgliederversammlung Kristian Jarmuschek zum ersten Vorsitzenden und den Anfang fünfzigjährigen Marcus Deschler zu seinem Stellvertreter. Beide sind mit ihren Galerien in Berlin ansässig. Als Schatzmeister fungiert der Hamburger Kunsthändler Thole Rotermund, Spezialist für Arbeiten auf Papier und Zeichnungen der Klassischen Moderne.

Jarmuschek, Jahrgang 1972, folgt auf den Stuttgarter Galeristen Klaus Gerrit Friese, der sich nach 18 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit aus der Vorstandsarbeit zurückzieht und nun seinerseits den Vorsitz im Vorstand des Zentralarchivs des internationalen Kunsthandels (Zadik) in Köln übernimmt. Der bisherige BVDG-Stellvertreter Aurel Scheibler, der durch seine Familie und die Ernst Wilhelm Nay-Stiftung sowieso „ein Bein“ in Köln hat, geht mit ans Zadik, wo er den vorherigen Posten von Friese übernimmt.

Zuletzt machte das Zadik, dessen Vorstand zwölf Jahre lang von dem Kölner Galeristen Heinz Holtmann geleitet wurde, mit zwei wertvollen Neugängen auf sich aufmerksam. Es erhielt das „Musée sentimental“ des Kölner Sammlers Wolfgang Hahn und das Privatarchiv des ehemaligen Museum Ludwig-Leiters Kasper König, das zurzeit mit finanzieller Unterstützung durch die Kunststiftung NRW erschlossen und digitalisiert wird. Das Zadik, das vom BVDG gegründet wurde, hat sich unter seinem Wissenschaftlichen Leiter Günter Herzog in den über 20 Jahren seines Bestehens als weltweit einziges wissenschaftliches Spezialarchiv zur Geschichte des Kunsthandels internationales Renommee erarbeitet.

Weichenstellung für Wachstum

Der BVDG entwickelte sich in den letzten Jahren zum aktivsten und einflussreichsten Kunsthandelsverband in Deutschland. Friese und seine Vorstandskollegen Scheibler und Christian Lethert hinterlassen ihren Nachfolgern ein gut bestelltes Haus, das sich auch als Anlaufstelle für steuerliche und juristische Fragen empfiehlt. Zu den jüngsten Weichenstellungen gehört die Öffnung des einst von Galeristen gegründeten Verbandes auch für Kunsthändler, die Implementierung einer Papiersektion auf der Cologne Fine Art & Antiques (Cofaa) und die Durchsetzung einer Kompensation des EU-bedingten Verlustes der ermäßigten Mehrwertsteuer.

In Berlin viel bewegt

Jarmuschek ist nach Einschätzung von BVDG-Geschäftsführerin Birgit Maria Sturm ein politisch denkender Mensch, der für Berlin bereits „viel bewegt hat“. Bekannt wurde er als Organisator der Kunstmesse Preview Berlin, Initiator der „Halle am Wasser“ und Mitinitiator der Berlin Art Week. Deschler gilt als „unglaublich gut vernetzt“, insbesondere in Abgeordneten-Kreisen.

Bereits seit 2010 gehört Deschler dem Vorstand des BVDG an. Das neue Vorstandsteam des BVDG wird als nächstes die Umsetzung der neuen 30-prozentigen Margenbesteuerung angehen. Die Voraussetzungen dafür sind inzwischen gegeben, seit der Bundesrat seine Blockade gegen das Jahressteuergesetz vor zwei Wochen beendete.

Seite 1:

Stabwechsel und jüngere Entwicklungen

Seite 2:

Öffnung für den Kunsthandel

Kommentare zu " BVDG und Zadik: Stabwechsel und jüngere Entwicklungen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%