Chuck Berry: Rock 'n' Roll-Pionier stirbt mit 90 Jahren

Chuck Berry
Rock 'n' Roll-Pionier stirbt mit 90 Jahren

Hits wie „Johnny B. Goode“, „Sweet Little Sixteen“ und „Roll Over Beethoven“ machten ihn zur Legende: Chuck Berry, ein Pionier des Rock 'n' Roll, ist am Samstag in seiner Heimat in Missouri gestorben.
  • 0

New YorkEr definierte, was Freude und Rebellion in der Musik sein können: Nun ist Chuck Berry, eine Legende des Rock 'n' Roll, im Alter von 90 Jahren gestorben. Der Musiker sei am Samstagmittag von Rettungskräften aufgefunden worden, teilte die Polizei vom Bezirk St. Charles County in Missouri mit. Er habe nicht mehr wiederbelebt werden können. Die Musikwelt reagierte schockiert auf die Meldung, Top-Rockstars würdigten Berrys Einfluss auf ihre eigenen Erfolge.

„Er hat unsere Jugend erleuchtet, und Leben in unseren Traum gehaucht, Musiker und Künstler zu werden“, twitterte der Frontmann der Rolling Stones, Mick Jagger. Der frühere Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr zitierte Ausschnitte aus Berrys Songtexten und schrieb in Anlehnung an die berühmte Zeile „Go, Johnny Go!“ „Chuck Berry Chuck“.

„Er war unbestritten der König“, erklärte auch Rocker Slash. Und Rock-Legende Bruce Springsteen sagte, Berry sei „der größte, pure Rock-'n'-Roll-Schreiber“ gewesen, der je gelebt habe.

Das Herz von Chuck Berrys Repertoire setzt sich aus rund drei Dutzend Songs zusammen. Sein Einfluss auf die Musikwelt, alleine auf die ihm nachfolgenden Bands wie die Beatles und die Rolling Stones, lässt sich kaum abschätzen. Mit Songs wie „Johnny B. Goode“, „Sweet Little Sixteen“ und „Roll Over Beethoven“ zeigte Berry Gitarrenkunst und die Fähigkeit, Geschichten zu erzählen. „Er sang die guten Texte, und die intelligenten Texte in den 50er Jahren, als die Menschen „Oh, baby, I love you so“ sangen“, urteilte einst John Lennon über ihn.

Während Elvis Presley dem Rock 'n' Roll ein Bild von Lust und schwingenden Hüften gab, war Berry wie ein Autor, der Vorlagen gab für neue Klänge und eine neue Art des Lebens. Lange vor dem Aufstieg Bob Dylans machte der Rock 'n' Roller gesellschaftspolitische Aussagen zum Teil seiner beliebten Musik.

„Alles, was ich geschrieben habe, war nicht über mich, sondern über die Leute, die mir zuhörten“, sagte Berry einmal. „Johnny B. Goode“ ist der Song, der ihn bis heute weltbekannt macht. Das Lied über einen Gitarre spielenden Jungen vom Land, dessen Mutter ihm erzählt, er werde einmal ein Star sein, gilt als eine der ekstatischsten Aufnahmen der Musikgeschichte. Bei dem Lied scheinen die Worte nur so aus dem Mund des Sängers zu rasen, so kraftvoll erklingt das „Go, Johnny Go!“.

Seite 1:

Rock 'n' Roll-Pionier stirbt mit 90 Jahren

Seite 2:

Der einzige Rocksong im All

Kommentare zu " Chuck Berry: Rock 'n' Roll-Pionier stirbt mit 90 Jahren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%