Comic-Helden
Lupo von „Fix & Foxi“ macht sich selbstständig

Lupo tritt aus dem Schatten von „Fix & Foxi“. Bisher spielten die kleinen roten Füchse die Hauptrolle in den Comics, aber Lupo, ihr gefräßiger, leicht trotteliger Kumpel, „ist der heimliche Star der Fuxholzener Familie“, sagt Chefredakteur Michael Hopp. Jetzt darf er sich selbstständig machen.

HB HAMBURG. „Ihm gebührt schon lange ein eigenes Heft.“ Dieses kommt nun am 13. Juli heraus, und Lupo triumphiert darin sogar als SuperLUPO, passend zum Kinostart von „Superman Returns“.

Die „Lupo“-Sonderausgabe hat nach Angaben des Hamburger Tigerpress-Verlags eine Druckauflage von 130 000 Exemplaren und kostet 2,70 Euro. Der Kinderzeitschriftenverlag wurde im Februar 2005 von Michael Hopp und Jan Wickmann gegründet. „Fix & Foxi“ kehrte im Oktober 2005 als Comic zurück. Der Schöpfer der Figuren, Zeichner Rolf Kauka, starb im September 2003.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%