Kultur + Kunstmarkt
„Dänische Delikatessen“: Makabre Komödie

Die beiden Metzger-Gesellen Svend (Mads Mikkelsen) und Bjarne (Nikolaj Lie Kaas) machen in einer tristen dänischen Vorstadt ihren eigenen Laden auf: mit Biofleisch. Um das Start-Up mit dem Familienerbe finanzieren zu können, lässt Bjarne kurzerhand die lebenserhaltenden Maschinen für seinen im Koma liegenden Zwillingsbruder abschalten. Eine morbide Frischfleisch- Beschaffungsmethode sorgt für gute Umsätze - ist aber sicher nichts für Zuschauer mit empfindlichen Mägen.

dpa HAMBURG. Die beiden Metzger-Gesellen Svend (Mads Mikkelsen) und Bjarne (Nikolaj Lie Kaas) machen in einer tristen dänischen Vorstadt ihren eigenen Laden auf: mit Biofleisch. Um das Start-Up mit dem Familienerbe finanzieren zu können, lässt Bjarne kurzerhand die lebenserhaltenden Maschinen für seinen im Koma liegenden Zwillingsbruder abschalten. Eine morbide Frischfleisch- Beschaffungsmethode sorgt für gute Umsätze - ist aber sicher nichts für Zuschauer mit empfindlichen Mägen.

Regisseur Anders Thomas Jensen stammt aus der erfolgreichen Kader-Schmiede der Dänischen Filmschule in Kopenhagen und hat schon das Drehbuch für den Dogma-Film „Mifune“ geschrieben. Aus seiner Feder stammt auch die schwarze Komödie „In China essen sie Hunde“. Die Komödie „Dänische Delikatessen“ toppt sein Erstlingswerk in Punkto politische Unkorrektheit und Geschmacklosigkeit noch.

(De grønne slagtere, Dänemark 2003, 95 Min., FSK o.A:, von Anders Thomas Jensen, mit Mads Mikkelsen, Nikolaj Lie Kaas, Line Kruse)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%