Deutsche gescholten und gelobt: "Monster" liegt auf der Berlinale vorn

Deutsche gescholten und gelobt
"Monster" liegt auf der Berlinale vorn

Das Rennen um den Goldenen Bären geht in die Endrunde. Der deutsche Beitrag "Gegen die Wand" feierte nach der Schelte für "Die Nacht singt ihre Lieder" einen überraschend großen Erfolg. In „Monster“ überzeugte die 28-jährige Oscar-Anwärterin Charlize Theron als lesbische Serienkillerin.

HB BERLIN. Nach der Schelte für den ersten deutschen Wettbewerbsbeitrag „Die Nacht singt ihre Lieder“ feierte Fatih Akins „Gegen die Wand“ am Donnerstag einen überraschend großen Erfolg. Der zweite deutsche Film in der offiziellen Konkurrenz, eine in Hamburg und Istanbul spielende Liebesgeschichte, wurde vom Publikum mit Jubel und langem Applaus aufgenommen.

Der türkischstämmige Regisseur Akin („Solino“) erzählt von einer jungen Türkin aus Hamburg. Sie will aus ihrem konservativen Elternhaus ausbrechen und sucht deshalb dringend einen Mann zum Heiraten. Dabei gerät sie an einen drogen- und alkoholsüchtigen, aber liebenswürdigen Verlierer. Eine leidenschaftliche Hassliebe beginnt. Auch wenn „Gegen die Wand“ vielleicht nicht den Goldenen Bären für den besten Film gewinnt, so gehören seine Hauptdarsteller Birol Ünel und Sibel Kekilli doch sicher zu den Anwärtern auf einen Preis als beste Schauspieler. Die Festivalpreise werden an diesem Samstag verliehen.

„Der Film war sehr lange in mir drin, es war wie so ein Pickel, den ich ausdrücken musste“, meinte Akin, der das Drehbuch selbst geschrieben hat. „Wir waren alle ziemlich k.o. am Ende der Dreharbeiten.“ Das erkläre auch den etwas abrupten Schluss des Films. Zu den türkischen Traditionen, die seiner Hauptfigur solche Probleme bereiten, empfinde er eine „loyale Opposition“, meinte der Regisseur. Aber: „Wenn es dogmatisch wird, muss man sich dagegen wehren.“

„Ich bin reifer geworden durch den Film“, sagte Hauptdarstellerin Sibel Kekilli, die zum ersten Mal vor der Kamera stand. „Ich war Verwaltungsfachangstelle im Heilbronner Rathaus, dann kam der Film.“ Gedreht wurde in deutscher und türkischer Sprache.

Seite 1:

"Monster" liegt auf der Berlinale vorn

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%