Kultur + Kunstmarkt
„Die Bataver“: Niederländer suchen ihre Ahnen

dpa NIMWEGEN. Auf die Suche nach den Ahnen der Niederländer geht das Museum Valkhof in Nimwegen: Das Volk der Bataver, das in der Antike die Rheinmündung besiedelt hatte, steht im Mittelpunkt einer kulturhistorischen Ausstellung.

dpa NIMWEGEN. Auf die Suche nach den Ahnen der Niederländer geht das Museum Valkhof in Nimwegen: Das Volk der Bataver, das in der Antike die Rheinmündung besiedelt hatte, steht im Mittelpunkt einer kulturhistorischen Ausstellung.

„Die Bataver - Geschichten eines verschwundenen Volkes“ soll vom 18. September bis zum 9. Januar in der niederländischen Grenzstadt zu sehen sein, teilte das Museum mit. Neben archäologischen Funden und antiken Hinweisen auf die Ur-Niederländer werden auch Gemälde, Bücher, moderne Cartoons und Reklamebilder zu sehen sein.

Das Themenspektrum reicht von den ersten Siedlungen der Bataver über ihren großen Aufstand gegen die Römer im 1. Jahrhundert n. Chr. bis zur Darstellung ihrer Sitten und Gebräuche. Ab dem 16. Jahrhundert wurden die Bataver zum nationalen Mythos und einer angeblich „ruhmreichen Vergangenheit“ der Niederlande verklärt. In unmittelbarer Museumsnähe liegen die Reste des vor über 2000 Jahren gegründeten „Oppidum Batavorum“, der Vorgängersiedlung Nimwegens.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%