Die deutsche Hauptstadt verteidigt ihre Rolle als Film- und Modemetropole
Mode Made in Hinterhof

Die gebürtige Berlinerin Marlene Dietrich verkörperte Frauen, die genau wissen, was sie wollen - und dies auch erreichen. Sie haben die Hosen an. Und Jacketts und Baskenmützen. Dabei bleiben sie weiblich: Im Film "Die Reise ins Ungewisse" trug die Dietrich Baskenmützen zu Kostümen von Dior. Ihr Stil wird gerade mal wieder modern.

Filme beeinflussen von jeher die Mode - auch die männliche. Wohl niemand setzte ein elegantes Armani-Sakko so lässig in Szene wie Richard Gere in "American Gigolo". Der Film machte Gere berühmt. Und Armani auch.

Und wenn Berlinale ist, geht es nicht nur um die Stars auf der Leinwand, sondern auch um den Stoff, aus dem die Modeträume sind. Da wird der rote Teppich vor dem Festspielhaus zum Laufsteg für Trends, die morgen in den Medien und übermorgen auf der Straße eine tragende Rolle spielen.

Die Wechselwirkung von Kino und Klamotten wollte sich auch die Modemesse "B-in-Berlin" zu Nutze machen und schrieb einen Kurzfilmwettbewerb aus unter dem Titel "Mode, Schönheit und Berlin". Nicht ohne Hintergedanken. Schließlich wollte man damit auch die Hauptrolle verteidigen, die die Metropole Berlin als Mode- und als Filmstadt für sich beansprucht.

Anders als im Fernsehen war dabei Schleichwerbung kein Problem. Für den Kurzfilm-Wettbewerb hatten seine Veranstalter die Wahl zwischen 43 gestifteten Kleidungsstücken - darunter so schräge Teile wie das kleinste Hemd der Welt und ein Jogging-Anzug für Bierbauchträger.

Sie wählten aber lieber ein vermarktbares Sporthemd von Adidas, das auch tragen kann, wer nur die Sportschau im Fernsehen guckt. Berlin lieferte die Straßenatmosphäre für den Wettbewerb.

Mehr als 70 Drehbücher waren eingesandt worden, aus denen die Messemacher acht aussuchten und bei der Produktion unterstützten. "Was dabei entstand, liegt irgendwo zwischen innovativem Werbefilm und künstlerischem Kurzfilm", erklärten die Messeveranstalter selbstbewusst.

Seite 1:

Mode Made in Hinterhof

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%