Die neue Männermode kennt nur zwei Richtungen: das Bekenntnis zur Farbe – oder ganz viel Weißheit
Der entspannte Mann

Das Leben des Mannes ist hart, sein Arbeitsleben noch härter. Da fühlt er sich manchmal wie in einem Haifischbecken. So sinnbildschön sah es auch aus, das Riesenbecken in der Ausstellungshalle von Boss auf der Florentiner Herrenmodemesse Pitti Uomo. Bloß: keine Haiflosse in Sicht.

HB DÜSSELDORF. Dabei waren rechtzeitig Raubfische bestellt und auch geliefert worden. Aber die Viecher schnappten bei tierischer Hitze genauso nach Luft wie das internationale Publikum. Tierquälerei, so eine Modemesse. Für Haie gibt es Tierschutz, für Modemenschen nicht. Also wurden die Raubfische weggelassen, und den Messegästen blieb das Bild einer großen, friedlichen Wasserfläche in der Modefarbe Aqua.

Schön schimmernd wirkt der neue Boss-Anzug wie ein Silberstreif am Horizont. Eine entspannte Kollektion. Doch die Frage, ob man freitags so lässig ins Büro gehen kann, stellt sich kaum noch, weil viele gar kein Büro mehr haben. Da tut?s auch der Jogginganzug von Tchibo und der Trost, dass der womöglich aus der gleichen türkischen oder chinesischen Provinz kommt wie der feine Zwirn des Vorstandsvorsitzenden.

Aber jetzt soll es wieder aufwärts gehen. Die Männermode von morgen spiegelt einen neuen Optimismus in kühlen Wasserfarben: Himmelblau, Jadegrün, Maisgelb, Saharabeige.

Unterschwelligen Luxus zeigt Werner Baldessarini. Der Altmeister der Männermode und längst sein eigener Boss unter eigenem Namen hat seine aktuelle Kollektion im Griff. "Fühlen Sie mal: Kaschmir mit Baumwolle", sagt er. Hmm, wie Butter. Und erst das französische Nappaleder. Wie gute Butter.

Kein Wunder: Das fein verarbeitete Material kommt aus einer Gerberei, die sich sonst fast nur noch für die französische Edelmarke Hermès ins Zeug legt.

Die Zubereitung solch edler Teile für männliche Modegourmets grenzt denn auch an Kochkunst: Zugeschnitten werden die Lederjacken drei Nummern zu groß und dann durch Kochen reduziert wie ein feiner Fond.

Seite 1:

Der entspannte Mann

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%