„Dora Maar mit Katze“
Picasso-Gemälde für 95 Millionen Dollar versteigert

Gut 40 Jahre war das Gemälde nicht mehr zu sehen, auf dem Picasso seine Geliebte Dora Maar mit einer schwarzen Katze auf der Schulter malte. Das Auktionshaus Sotheby's wollte es für 50 Millionen Dollar umschlagen – doch es sollte fast das Doppelte werden.

HB NEW YORK. Das Picasso-Gemälde „Dora Maar mit Katze“ ist in New York für 95 Millionen Dollar (75 Millionen Euro) versteigert worden. Dies ist der zweithöchste Preis, der jemals bei einer Auktion für ein Gemälde erzielt wurde. Es zeigt die langjährige Geliebte des spanischen Malers Pablo Picasso, die surrealistische Fotografin Dora Maar, in einem Stuhl sitzend.

Das Auktionshaus Sotheby's zeigte sich am Mittwoch angesichts des hohen Erlöses positiv überrascht. „Ich hatte auf 50 Millionen, wenn es gut läuft auf etwas mehr als 70 Millionen gehofft“, erklärte einer der Sotheby's-Experten für Impressionisten und Moderne Kunst. Auch Auktionator Tobias Meyer sagte, er sei überrascht gewesen, als die Gebote die Grenze von 65 Millionen Dollar übertroffen hätten: „Die Atmosphäre in dem Saal war unglaublich.“

Das teuerste jemals versteigerte Gemälde ist ebenfalls ein Picasso: Der „Junge mit Pfeife“ brachte vor zwei Jahren bei einer Sotheby's-Auktion die Rekordsumme von 104 Millionen Dollar ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%