Drahtesel statt Liegestuhl
Immer mehr Deutsche machen Urlaub auf dem Fahrrad

Der Fahrradtourismus boomt: 2004 entschieden sich über zwei Millionen Bundesbürger für einen mehrtägigen Urlaub auf dem Rad, fast neun Prozent mehr als noch im Jahr davor, wie eine Statistik des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zeigt. Und dabei ist der Aktivurlaub auf dem Sattel längst keine Nebensache mehr. 76 Prozent der Radurlaube sind Haupturlaubsreisen. Der Fahrradtourismus ist also viel mehr als nur ein paar Tage Aktivurlaub.

HB Düsseldorf. Touren durchs Grüne oder mit kulturellen Zwischenstopps, am Fluß oder durch die Berge, geführte, individuelle, sportliche oder gemütliche Trips - der so genannte Fahrradtourismus macht seinem Namen alle Ehre. Die Angebotspalette wächst und wächst und auch die Zielgruppe beschränkt sich nicht mehr nur auf ein paar wenige Sportbegeisterte, die selbst im Urlaub nicht auf Bewegung verzichten können. Der vielleicht beste Beweis dafür: Selbst Schlemmerreisen per Rad sind mittlerweile möglich.

Auf den Geschmack gekommen sind aber nicht allein die Urlauber, auch immer mehr Veranstalter drängen auf den Markt. Allein im neuen Gemeinschaftskatalog "Radreisen 2005" des ADFC präsentieren 83 renommierte Radreiseveranstalter und Touristikbüros rund 130 Radreisen. Dazu kommen Anbieter im Netz und solche, die nicht allein auf Fahrradreisen spezialisiert sind. So hat etwa auch Tchibo heute eine kombinierte Schiffs-und Fahrradreise im Angebot.

Einen ersten Gesamtüberblick über verschiedene Veranstalter und mögliche Reiseziele gibt es im Netz unter www.radreisen-online.de/. Die Ziele, die der ADFC hier zusammengestellt hat, reichen von Schleswig-Holstein bis Bayern, vom Baltikum bis Griechenland und von Kuba bis Zentralasien.

Gegliedert ist die Gesamtliste in zwei Kategorien: Die geführten Reisen etwa bieten je nach Veranstalter ein hohes Maß an Betreuung. Begleitfahrzeuge transportieren oft nicht nur das Gepäck, sondern bei schwierigen Etappen auch Räder und Fahrer selbst. Die vom ADFC aufgelisteten geführten Touren gehen etwa durch die "Wildnis Kanadas", durch Südafrika oder über die griechischen Kykladen. Dazu kommen Radklassiker von Passau nach Wien, von Prag nach Dresden oder durch das Münsterland. Wer dagegen lieber ohne Rahmenprogramm und Rundum-Betreuung verreist, für den sind die individuellen Touren das Richtige. Hier kümmert sich der Reiseveranstalter ausschließlich um die Rahmenbedingungen, also Unterkunft und Routenplanung. Oft ist zudem noch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. Im Angebot sind auch hier Ziele im In- und Ausland, darunter Holland und Südfrankreich oder exotischere Ziele wie etwa Vietnam.

Detailierte Angebote mit weltweiten Radreiseterminen von mehr als 60 Veranstaltern, über 400 Radwegen durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und Italien sowie Links zu über 500 Radhotels und Informationen zur Reiseplanung mit dem Fahrrad gibt es auf der Radreise-Datenbank unter www.fahrradreisen.de/.


Link-Sammlungen für Radreisen weltweit mit Kontakten und wichtigen Informationen enthalten zudem die Seiten:
www.radreisen.de
www.radtouren.de
www.fahrradtouren.dewww.fahrrad-tour.de
www.fahrrad-tour.de

Auch auf Radtouren spezialisierte Reiseveranstalter finden sich online:
www.erlebnisurlaub-weltweit.de/index_reisearten.html
www.velotours.de
www.rotalis.de/
www.pedalo.com
www. ets-radreisen.de

Ausgewählte Ziele

in Griechenland, Spanien und Thailand gibt es unter: www.velotrek.de/
Dazu kommen Länder- und Regionenangebote auf:
www.oesterreich-radreisen.at/
www.radreisen-mecklenburg.de/
www.bergradtouren.de/schweiz.htm

Für noch Unentschlossene bleiben die Eindrücke von und für Fahrradtouristen - die gibt es im Forum der Fernradler unter: www.radreise.de

Seite 1:

Immer mehr Deutsche machen Urlaub auf dem Fahrrad

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%