Entwurf muss vereinfacht werden
„Topographie des Terrors“ kommt nicht in Gang

Das Projekt „Topographie des Terrors“ in Berlin verzögert sich erneut. Nach der Insolvenz der Rohbau-Firma müsse vermutlich ein anderes Unternehmen beauftragt werden.

HB BERLIN. Dies sagte eine Sprecherin von Bausenator Peter Strieder am Dienstag und bestätigte einen Bericht des „Tagesspiegels“. Die Angebote seien aber alle höher als die auf 39 Mill. Euro festgeschriebene Bausumme. Der Schweizer Architekt Peter Zumthor werde daher seinen aufwendigen Entwurf für das NS-Dokumentationszentrum weiter vereinfachen müssen.

Dagegen erklärte Zumthors Projektleiter Rainer Weitschies, der Architekt werde die bereits im Sommer stark abgespeckten Pläne für eine neue Ausschreibung wieder vorlegen. Schon damals sei das Beton- Stabwerk vereinfacht worden. Dabei seien die Zahl der Stäbe reduziert worden. Gleichzeitig habe Zumthor die Stäbe dicker und die zur Stabilisierung notwendigen Knotenverbindungen stärker gestaltet.

Eine Entscheidung über die Fortsetzung des Projekts solle in den kommenden zwei bis drei Wochen fallen, sagte Strieder-Sprecherin Petra Reetz. Vor allem an der Innenarchitektur könne Zumthor noch sparen. An der damaligen Ausschreibung hätten sich drei Unternehmen beteiligt, darunter die nun insolvente Baufirma Heibus, die damals den Zuschlag erhalten hatte. In den anderen beiden Fällen seien die Verhandlungen nicht über erste Gespräche hinaus gekommen. Alle drei Angebote hätten jedoch den vorgegebenen Kostenrahmen gesprengt. Es sei sehr fraglich, ob Heibus auch nach der Insolvenz den Bau fortsetzen werde, sagte Reetz.

Der Bund will sich mit der Hälfte der Kosten an dem Projekt auf dem ehemaligen Gelände der Gestapo-Zentrale nur dann beteiligen, wenn die Kosten die vorgegebene Summe von 39 Mill. Euro nicht überschreiten. Der seit einem Jahrzehnt geplante Bau der „Topographie“ hatte sich immer wieder verzögert. Ursprünglich sollte das Gebäude 1998 fertig werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%