Eric Clapton feiert Geburtstag
Musik und Exzess in 70 Jahren

„Tears in Heaven“, „Layla“, „Alberta“: Mit seinen Songs berührte Eric Clapton Millionen Fans weltweit. Heute wird er 70 Jahre alt – 70 Jahre voller Erfolge sowie Drogen- und Alkoholexzesse. Ein Resümee.
  • 0

Er ist Vater von fünf Kindern und einiger der erfolgreichsten Bluessongs der Musikgeschichte – Eric Clapton. Der Brite feiert am 30. März seinen 70. Geburtstag. Im Rentneralter steht er vor der Veröffentlichung eines neuen Albums. Mit „Forever Man“ kommen bisher unveröffentlichte Werke von „Slowhand“ gemeinsam mit alten Hits wie „Tears In Heaven“ am 11. Mai in Deutschland auf den Markt.

Eric Clapton gehört zu den ganz großen Namen einer Musikergeneration, wie sie in dieser Dichte vielleicht nicht wieder kommt. Er hat 129 Millionen Alben verkauft und mit allen Großen seiner Zeit gearbeitet: mit Frank Zappa und mit den Beatles, mit Aretha Franklin, Mark Knopfler, oder mit Bob Dylan. Clapton schuf Hits, die über Jahrzehnte zu Evergreens wurden: „I Shot The Sheriff“ gehört dazu, aber auch der Country-Hit „Lay Down Sally“ oder die Ballade „Wonderful Tonight“. Das Fachmagazin „Rolling Stone“ setzte ihn im Jahr 2003 auf Platz zwei der 100 größten Gitarristen aller Zeiten hinter Jimi Hendrix und vor Led-Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page.

Die Musik prägte Claptons Leben maßgeblich, seit er sich im Alter von 17 Jahren der Band „The Roosters“ anschloss. Aber auch der Alkohol beeinflusste den Musiker. „Das Problem dabei war nur, dass ich wieder hoffnungslos an der Flasche hing und praktisch jede Kontrolle über mein Trinkverhalten verloren hatte“, räumte Clapton in seiner Autobiografie „Mein Leben“ ein, die er 2007 veröffentlicht hatte. Es bedurfte mehrerer Entziehungskuren, um Eric Clapton vom Suff zu befreien, wie er in der selten schonungslosen Selbstbeschreibung offenbart.

Kommentare zu " Eric Clapton feiert Geburtstag: Musik und Exzess in 70 Jahren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%