Fernsehpreis
Goldene Kamera für „Mogadischu“

Das ARD-Drama „Mogadischu“ ist in Berlin mit der Goldenen Kamera geehrt worden. Der Film handeltvon der Entführung der Lufthansa-Maschine "Landshut" durch Terroristen im Jahr 1977. Der Darsteller des damaligen Bundeskanzlers Schmidt erhielt ebenfalls eine Goldene Kamera.

HB BERLIN. Triumph für "Mogadischu" und Videogrüße von Meryl Streep: In Berlin ist die 44. Goldene Kamera, der Preis der Fernsehzeitschrift "Hörzu", verliehen worden. Aus Spargründen gab es diesmal keine Gala, sondern eine Pressekonferenz mit Frank Elstner, bei der die Gewinner verkündet wurden. Als beste deutsche Schauspieler konnten Christian Berkel, 51, der die Jury in "Mogadischu" als Kanzler Helmut Schmidt beeindruckte, und Anja Kling (38, "Wir sind das Volk") die Trophäen schwenken.

Das ARD-Drama "Mogadischu", das von der Entführung der Lufthansa - Maschine "Landshut" durch Terroristen im Jahr 1977 handelt, wurde als bester Fernsehfilm geehrt. Es sei "nicht nur ein spannendes Stück Fernsehen, sondern auch eine Lehrstunde in Sachen Demokratie", hieß es. Produzent Nico Hofmann berichtete, was als nächstes geplant ist: "Die Grenze", in der die DDR wieder aufgebaut werden soll, sowie die Verfilmung des Bestsellers "Dschungelkind".

In der Sparte Unterhaltung ging der Preis an den "brillanten Comedian" Olli Dittrich, der als Bademantel tragender "Dittsche" eine große Fangemeinde hat. Dittrich erzählte, welche Typen ihn bei dieser Figur inspiriert haben: ein verloren wirkender Balkonraucher in Hamburg-Eimsbüttel und ein Kunde bei einem Eisverkäufer, der im Bademantel "einmal Straziella" bestellte. Ebenfalls persönlich holte sich ZDF-Moderatorin Maybrit Illner im Springer-Hochhaus ihre Auszeichnung in der Sparte "Beste Information" ab. "Ich freu' mich mit den Kollegen die Hölle", sagte Illner.

Nachwuchsdarstellerin Paula Kalenberg ("Krabat") wurde von Jury- Mitglied Ben Becker bei einem Fotoshooting mit einer Goldenen Kamera überrascht, die in dieser Kategorie mit 20 000 Euro verbunden ist. "Häh? Wollt ihr mich verarschen?", war ihr Kommentar. Auf der Bühne sagte die 22-Jährige dann brav, sie werde das Preisgeld nicht verprassen. Udo Lindenberg bekam eine Goldene Kamera für sein musikalisches Lebenswerk. In der Sparte "Beste Musikband national" ging die Auszeichnung an das Duo Ich + Ich. Die "Hörzu"-Leser wählten den RTL-Renner "Dr. House" zur besten US-Fernsehserie. Hugh Laurie, der den schrulligen Doktor spielt, bedankte sich in einem Video- Sketch für den Preis.

Während sonst Hollywood-Besuch bei der Goldenen Kamera auf der Bühne steht und so auch auf die Berlinale einstimmt, grüßten die internationalen Stars diesmal von der Leinwand. Für sein Lebenswerk geehrt wurde Westernheld und Filmregisseur Clint Eastwood (78). Als beste internationale Schauspieler kürte die Fachjury James-Bond- Darsteller Daniel Craig und Hollywoodstar Meryl Streep. Streep ("Der Teufel trägt Prada") sagte, sie verstehe, dass die Gala wegen der Finanzkrise abgesagt worden sei. "Ich hoffe, dass keiner seinen Job verliert." Nächstes Jahr soll es wieder eine Show zur Goldenen Kamera geben, versprachen die Veranstalter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%